Frühlingsferien in Valdobbiadene

Neue Bilder!

Auf verschiedenen Routen fuhren die Teilnehmer letzten Samstag zum Ort der RVW –Tourenwoche. Ausgewählt für die diesjährige Veloferien wurde Valdobbiadene, ein kleines Städtchen in Venetien, letztes Jahr Ziel der 5. Etappe der Fernfahrt Winterthur – Venedig.

Gleich am ersten Tag führte eine Tour in die nähere Umgebung, berühmt durch seinen Prosecco. Die „Strada del Prosecco“ präsentierte sich an diesem Tag von seiner besten Seite. Die Zweige der Rebstöcke zeigten sich in saftigem Grün, umgeben von der in vollen Blüte stehenden Obstkulturen. Zum Nachtessen gab es dann reichlich von diesem prickelnden Getränk: Prosecco à discretion.

Die Sonntagsetappe führte über den Passo Boldo, ebenfalls bekannt von unserer Fernfahrt. Damals war es nur einer Gruppe gelungen, diesen faszinierenden Pass zu überqueren. Die Anderen mussten umkehren, da umfangreiche und gefährliche Bauarbeiten in Gange waren. Doch dieses Mal konnten alle ungehindert passieren (siehe auch die Fotos). Auch heute, Sonntag, profitierten wir von den sommerlichen Temperaturen. Und so hoffen wir auf eine erlebnisreiche, unfallfreie Tourenwoche, bei angenehmem Wetter. Die Teilnehmer grüssen die Daheimgebliebenen mit einem Gruppenfoto.

Sepp Bollhalder

Frühlingsferien 2008