Walter Isler Sieger des RVW Tourenfahrens 2011

Mit dem Schlussabend endete letzten Samstag das diesjährige Tourenfahren. Walti Isler gewann zum dritten Male in Folge. Die Preisverteilung fand im Werkhof Rickenbach statt unter der Affiche „Oktoberfest“.

Bereits am Mittag absolvierten die Tourenfahrer bei schönstem Herbstwetter eine gemütlichen Ausfahrt, die über den Krillberg nach Wängi führte. Rechtzeitig zum Apéro trafen sich dann gegen vierzig erwartungsfrohe Fahrer und Fahrerinnen zum gemeinsamen Schlussabend. Das Nachtessen wurde dem Motto „Oktoberfest“ angepasst, es wurden Weisswurst und Pouletschenkel serviert. Dies wurde hervorragend angerichtet durch RVW Koch Beny Caspar. Bevor das umfangreiche Dessertbuffet bereitgestellt wurde, zog Tourenchef Peter Imboden Bilanz über das umfangreiche Tourenprogramm des Jahres, mit der Ferientour in die hügeligen Bergamasker Alpen als Höhepunkt. Ohne nennenswerte Zwischenfälle wurden die vielen Touren gefahren, denn im heutigen Strassenverkehr ist ja grosse Aufmerksamkeit gefordert. Die mit Spannung erwartete Rangliste sah Walti Isler als Tourenmeister 2011, gefolgt von Sepp Bollhalder und Tobias Monstein auf den Ehrenplätzen.

Die Rangliste (PDF)