Säntis-classic, 16. Juni 2013

An diesem wunderschönen und warmen Sonntag vertritt eine kleine Tourenfahrer-Delegation den Radfahrerverein Winterthur am Ostschweizer Radfest. Die Säntis-classic bietet höchsten Radgenuss ohne Rennstress. Die Fahrerinnen und Fahrer können in verschieden starken Gruppen mitfahren und zwischen drei verschiedenen Rundkursen wählen.


Peter Hoelzel absolviert den längsten. Der Radlathlon (kleiner Zungenbrecher ;-) verlangt mit 200 Kilometer und ca. 2200 Höhenmeter an diesem heissen Sommertag viel Ausdauer und Durchhaltevermögen.


Stefan Knöpfli, Esther und David Frei treffen sich mit ein paar Kollegen vom RMV Uzwil zur mittleren Runde. Die „Classic-Tour“ ist 130 Kilometer lang und überwindet 1800 Höhenmeter.


Die Touren führen nach dem Start in Weinfelden durchs Appenzellerland mit der Schwägalp als Höhepunkt. Verschiedene Verpflegungsposten sorgen für genügend Energie und gute Stimmung. Zurück im Ziel in Weinfelden trifft man sich zur Pastaparty in der Festwirtschaft, wo eine Jugend-Live-Band für Partystimmung sorgt.


Am Ende waren wir uns einig: Dieser Event sollte nächstes Jahr unbedingt in unseren Tourenplan aufgenommen werden, da er uns die Gelegenheit bietet, uns mit anderen Tourenfahrern aus der Schweiz und näheren Ausland zu unterhalten und eine Veranstaltung zu unterstützen, der unserer Tourenfahrer-Philosophie entspricht.


Links:


Webpage

www.saentis-classic.ch


Radio-Beitrag SRF:

www.srf.ch/player/radio/regi-ostschweiz/audio/eindruecke-und-stimmen-von-der-saentis-classic-16-06-2013?id=be2880a5-4499-46d0-8c4f-fe49df117b6f


Organisator:

www.daniel-markwalder.ch

 

Bericht auf www.Sport-fan.ch:

http://www.sport-fan.ch/thurgau/2013/06/20/santis-classic-im-hohenflug/